Heimatgeschichte

Blätter zur Heimatgeschichte Neustadt am Rennsteig

Inhalt:

Heft 1 * Die Entwicklung bis 1687, das Wappen und die Sagen von Neustadt am Rennsteig

Heft 2 bis 4

* Vom Zunderschwamm bis zum Ende der Neustädter Zündholzindustrie 1698 bis 1964

– Heft 2

* Die Zunderschwammherstellung, ein historischer Erwerbszweig

* Die „Heimindustrie“ von Holzdraht, Streichzündhölzchen und Spanschachteln

* Die Entwicklung von 1698 bis 1842 – zeitlich geordnete Erwähnungen

* Bilderteil

– Heft 3

* Die Entwicklung von 1843 bis 1926 – zeitlich geordnete Erwähnungen

* Bilderteil

– Heft 4

* Die Entwicklung von 1927 bis 1964 – zeitlich geordnete Erwähnungen

* Bilderteil

Heft 5 + 6

* Die Glashüttenindustrie bei der Neugründung 1698 und die Holzköhlerei als ältestes Handwerk von Neustadt am Rennsteig

– Heft 5

* Die Köhlerei

* Die Glashütten

* Zeitlich geordnete Erwähnungen von 1698 bis 1958

* Bilderteil

– Heft 6

* Zeitlich geordnete Erwähnungen von 1965 bis 2013

* Bilderteil

– Heft 7

* Häuser mit Betrieben, Gaststätten usw.

mit eingefügten Daten aus der Ortschronik

– Heft 8

* Neustädter Mundart – wos mr soche oder wie mr so schwatze – mit dem Gedicht „Wenn iech owe offn Bareg schteh“ aufgeschriewe von Poster sanner Elfriede (E. Beetz).

* Einwohnerspitznamen

* Gedichte und Lieder

– Mein Neustadt am Rennsteig / Text: Albert Poulsen – Musik: Hans Rißland

– Mein Thüringen aus dem ich schied / aufgeschrieben von Frieda Peterhänsel

– Naüschteder Laüt gestern unn heint / Rolf Schmidt 1964

– Mei Heimot! / Rolf Schmidt

– Dä Lapplesdumpe / Ernst Griebel

* Willy Schmidt-Gentner, ein Pionier der Filmmusik – vom Rennsteig zur Donau

 

Im April 2014 erfolgte eine Neuauflage aus Anlaß der 525-Jahr-Feier Neustadt am Rennsteig.
Es sind 2 aktualisierte und erweiterte Bände erschienen (Heft 1 – 4 und Heft 5 – 8).

(Diese können Sie über das Kontaktformular gerne zum Preis von 15,00 EUR bestellen)