Aktuelles

Vom 19. bis 21. Juli 2019 fand das 19. Köhler- und Schwämmklopferfest in Neustadt a. R. statt.

Ein Volksfest, zum Pilz „Zunderschwamm“ – der Wegbegleiter der Menschheit in ihrer Evolutionsgeschichte.

Das Rennsteigmuseum und der Thüringer Rennsteigverein e.V. erweckt das Kulturgut „Zunderschwamm“ jährlich zum Leben.

Mit viel Engagement haben die ehrenamtlichen Mitglieder der 9 Vereine der Interessengemeinschaft das Volksfest wieder für die Gäste zum Erlebnis gemacht.

Die Schwämmklopfer des Thüringer Rennsteigvereins haben wieder die Herstellung des Zunders von der Vergangenheit bis ins Heute demonstriert und den zahlreichen Besuchern das sehr interessante Wissen vermittelt.

Der Zunderschwammwettbewerb bei den Kindern und Erwachsenen suchte in den Kategorien – Größter Einzelschwamm, zusammenhängender Schwamm und Rarität – seinen Sieger.

Außerdem gab es 3 Sonderpreise:

  • Hans Joachim Oßmann – Diorama Motiv „Fehrenbacher Schweiz“
  • Wolfgang Stumpf – für seine „Variationen in Pilz“ und
  • Hans Schaub – „Kugelschreiber aus Zunderschwamm im Set“

Grenzsteine in Gefahr

Ländergrenzstein 30 auf dem Burgberg rausgerissen

Ländergrenzsteine 96 bis 100 (zwischen Teufelsbuche und Kahlert) bei Forstarbeiten mit roter Farbe beschmiert

Schutzhütte abgebrannt

Die Rennsteigschutzhütte zwischen Neustadt a.R. und „Großer Dreiherrenstein“ ist in der Nacht 07. / 08.08. abgebrannt

siehe Einzelheiten: www.rennsteig-rueger.de unter Chronik 2020